Start Schulchronik

 

SCHULCHRONIK der PHILIPP – SCHMITT – SCHULE DILLINGEN

Zum Namen der Schule:


Philipp Schmitt war ab 1833 als Pfarrer in Dillingen tätig.
Neben seiner vorbildlichen seelsorgerischen Tätigkeit und sozialer Fürsorge entwickelte er eine geradezu staunenswerte Vielseitigkeit auf vielen Gebieten der Wissenschaft, besonders hinsichtlich „antiquarischer“ Forschung.


Geschichte unserer Schule


Unsere Schule ging aus der DECHANT – HILLEN – SCHULE (Hinterstraße) hervor
(ab 1953).
1973 siedelte diese Grundschule in das Gebäude der Gesamtschule in der Industriestraße um. Hier hieß sie GRUNDSCHULE „ÜBERM BERG“:
Ab dem Schuljahr 1975/1976 wurde der Schulbetrieb in der neu gebauten Philipp-Schmitt-Schule fortgesetzt.

vormals

Hillenschule

Schulleitung: Lydia Schmitz

1973

Grundschule „Überm Berg“ (Schulleitung: Lydia Schmitz)

Ein Schulkindergarten wird eingerichtet.

1975

Einweihung der Philipp-Schmitt-Schule

Schulleitung: Lydia Schmitz

1985

Schulleitung: Gabriele Hiry

1984

Einweihung des Schulgartens

1989

Erste Sprachförderklasse an der Philipp-Schmitt-Schule

1996

Aufführung des Kindermusicals „Tenalparret“ in der Stadthalle Dillingen durch die Abschlussklasse 4 unter Leitung von Beate Schmidt und Johannes Siedler

Dillinger Weihnachtszirkus als Projektwoche der Schule

1999

Unser Schulhaus bekommt ein neues Outfit „Spielende Kinder“

1999

Unsere Schule wird „Betreuende Grundschule“ in Zusammenarbeit mit der AWO

Während der Schulleitung von Gabriele Hiry wurden gemeinsam mit Lehrerin Helga Fritsch drei Theaterstücke mit den Viertklässlern im Theater „Feuerwache“ in Saarbrücken aufgeführt:
1. „Traumkiste“
2. „Kolumbus“
3. „Hurra, ich habe ein Gespenst geerbt!“

2001

Verabschiedung der Schulleiterin Gabriele Hiry. Diese wechselt ins Bildungsministerium!

Schulleitung: Helga Fritsch

2002

Umgestaltung des Schulhofes zum „Spielhof“

Sammlung aufgrund des verheerenden Elbhochwassers und Hilfslieferung an die Flutopfer (Grundschule in Großtreben – Elbe)

2003

Modellprojekt für hoch begabte Schüler

Projekt „Weihnachtszirkus“

Lehrer Johannes Siedler baut in der Schule eine Modelleisenbahnanlage auf. Auf einer Fläche von 7 x 4 Metern wird der gesamte Produktionsablauf einer Hüttenanlage (vom Hochofen über Stahlwerk und Walzwerk bis zum Hafen) sichtbar.

2005

30-Jahr-Feier unserer Schule

ab 2007

Unsere Schule wird zur „Muse-Schule“
Zwei Künstlerinnen leiten unsere Schüler zu kreativem Arbeiten im künstlerischen Bereich an.

2008

Die Philipp-Schmitt-Schule wird als erste allgemeinbildende Schule zur „Qualitäts-Zertifizierten-Schule“
Verleihung des QZS-Qualitätssiegels

Schulfest als „Mittelalterfest“

2009

Verabschiedung von Schulleiterin Helga Walter (ehem. Fritsch)

Die Schulgeschäfte werden von Konrektorin Heidi Ditzler fortgeführt.

2010

Karin Brombacher wird unsere neue Schulleiterin.

2011

Im Mai findet auf unserem Schulhof ein Markttag statt.
Organisiert wird dieser von unserem Förderverein.

von K. Lindner

ab Schuljahr 2011/2012 siehe Archiv!